Soo, hier möchte ich euch gern einmal zeigen wie ich arbeite.

Ich zeichne viele Bilder nach den folgenden Schritten:
 

Skizze auf Butterbrotpapier -> Übertragen auf das eigentliche Material -> Outlinen -> Basisfarben festlegen -> Schattieren -> Verzieren

 

Skizze

 

Die Skizze mache ich meistens auf halbtransparentem Butterbrot-Papier. So vermeide ich hässliche radierflecken oder andere unschöne Skizzen-Überbleibsel auf meinen Bildern. Nachdem die Skizze im Groben steht drehe ich das Butterbrot-Papier um und schau mir die Skizze noch einmal spiegelverkehrt an. Hier sieht man nun auch noch eventuelle Fehler, die einem unterlaufen sind. Mit einem weichen Bleistift (2B bis 8B) zeichne ich nun detailliert die Skizze spiegelverkehrt nach - hierbei spitze ich auch sehr oft die Bleistifte an! Anschließend drehe ich das Bild wieder richtig herum, fixiere das Butterbrotpapier mit Malerkrepp oder einfachem Klebestreifen auf dem finalen Papier und pause alles mit einem billigen Buntstift durch. Danach das Transparentpapier lösen und das Ganze ist fertig zum Outlinen :)

 

Seltener mache ich die Skizze direkt auf dem eigentlichen Papier, aber es kommt auch mal vor. Meine Skizzen sehen generell eigentlich sehr dünn und sauber aus, sodass das ab und an kein Problem ist (und sich mit meinem Gewissen vereinbaren lässt... x'D)

Outlines

Zum Outlinen benutze ich Copic Multiliner 0.05 in Sepia, 0.3 Copic Multiliner in Grau sowie Pigment-Liner 0.05 - 0.3 in Schwarz. Hierbei achte ich darauf, dass die Outlines dennoch etwas dynamischer wirken. Dazu mache ich die Outlines an manchen Stellen stärker, an machen schwächer oder lasse sie sogar ganz weg. Wenn Dinge im Vordergrund liegen zeichne ich diese stärker nach um (hoffentlich xD) etwas Tiefenschärfe herein zu bekommen.

 

Seit Neustem nehme ich für gröbere Bilder auch sehr gern Polychromos für farbige Outlines. Ich finde sie sehen einfach nur schön sanft aus und sie verwischen nicht, wenn sie mit der Aquarellfarbe in Berührung kommen. Natürlich muss man die Stifte - gerade bei kleinen KAKAO-Karten - sehr oft anspitzen... :)

Basisfarben und Schattierungen

Für meine Coloration benutze ich Aquarellfarben und ab und an Buntstifte. Hierbei werden die Grundflächen mit Aquarell bearbeitet und anschließend, wenn alles gut getrocknet ist, ebenfalls mit Aquarellfarbe akzentuiert. Später arbeite ich ab und an die Schatten etwas mit Buntstiften bzw. Polychromos nach, damit diese mehr Ausdruck, Tiefe und Stärke erhalten.

 

Das Finishing - Verzieren

Wenn alles fertig ist verziere ich die Karten mit doch recht untypischen Materialien. So findet ihr auf so ziemlich allen meinen Karten Glitzer. Ich platziere ihn aber nur an Stellen, wo es wirklich passt. Wenn ihr diesen nicht mögt, dann bitte unbedingt bei zu stande kommen eines Tausches oder dergleichen unbedingt mit angeben! Sonst hau ich einfach was drauf :DD Ich benutze hierfür Glitzerkleber und Nagellack, vorzugsweise Letzteres. Des weiteren benutze ich noch Rubbelsticker, Konturensticker, Nagelsticker, Lidschatten, Eyeliner und sonste Kosmetik, welche freilich an Menschen unbenutzt ist und eigens für meine Karten gekauft wurden!!

 

 

Hier habe ich euch mal eine kleine Übersicht zusammengestellt, welche verdeutlicht, wie ich an meine Bilder ran gehe :)

(Die ersten 4 Bilder sind leider nur Fotos, da ich meist die Zwischenschritte fotografisch festhalte)